Benutzertools

Site-Tools


Handbuch:Benutzeranleitung:Tracks:Verwaltung

Strecken- und Routenverwaltung


Aufgezeichnete Tracks, geplante oder importierte Routen werden verwaltet Tracks&Routes-Manager. Es kann aufgerufen werden von:

  • Kleiderly > Tracks&Routes-Manager
  • für einen schnelleren Zugriff können Sie hinzufügen Knopf zum Funktionspanel am unteren oder rechten Bildschirmrand

Die Manager-Topbar enthält Suche, Cloud-Synchronisierung und einem menu mit weiteren Optionen:

Um Tracks und Routen zu suchen, tippen Sie auf in der oberen Leiste:

Sie können Tracks und Routen im Volltext, nach Orten und nach Ordnern suchen. Mehr bei Streckensuche >>

Cloud-Synchronisierung

Nur erhältlich mit Premium-Gold

Um Ihre Tracks und Routen manuell mit der Cloud zu synchronisieren, tippen Sie auf die Schaltfläche in der oberen Leiste:

Ihre Tracks und Routen sind dann automatisch synchronisiert (gespeichert und wieder heruntergeladen) mit Ihrem Persönliche Webbibliothek über den Locus Cloud-Service. Dies geschieht nach jeder Änderung Ihrer Daten - bei Aufzeichnung eines Tracks, Routenplanung etc. Näheres hier >>

Die erste Synchronisation mit der Cloud muss manuell durchgeführt werden. So entsteht Ihre persönliche Web-Datenbank.

Struktur von Ordnern und Gruppen

Tracks&Routes werden in einer Struktur von verwaltet Ordner und Gruppen von Ordnern. Jeder Ordnerzeile besteht aus einem am linken Bildschirmrand., ein Ordner Name, Anzahl der sichtbaren/gespeicherten Titel und und Aktionsmenü-Schaltfläche.

Ordnersymbol

Tippen Sie darauf visualisiert alle Tracks im Ordner auf der Karte. Erneutes Tippen verbirgt sie alle. Wenn Sie zuvor nur einige Titel aus dem Ordner angezeigt haben, tippen Sie auf Angebote, um Ihre anzuzeigen vorherige Auswahl or alle Spuren.

Um alle Tracks auf dem Kartenbildschirm auszublenden, tippen Sie auf Alle abwählen im Topbar-Menü.

Ordnernamen

Tippen Sie darauf entfaltet eine Liste der Tracks/Routen im Ordner.

Aktionsmenü

. Gruppenleitung enthält den Gruppennamen und die Anzahl der darin zugeordneten Ordner.

Neue Tracks/Routen und Ordner hinzufügen


  • Spuraufnahme - wechselt zum Kartenbildschirm und startet das Streckenaufzeichnungs-Dashboard. Das Drücken von Start beginnt zu Zeichnen Sie den Track von Ihrer aktuellen GPS-Position auf. Mehr zur Trackaufzeichnung >>
  • Routenplaner - Öffnet den Bildschirm zum Planen einer neuen Route auf der Karte. Mehr über Routenplanung >>
  • Import - öffnet einen Dateibrowser, in dem Sie eine Route aus Locus heraus auswählen können. Mehr über Routen importieren >>
  • Mappe - erstellt einen neuen Strecken-/Routenordner - Strecken/Routen mit den gleichen Eigenschaften (Aktivität, Stil, Zweck...) werden in Ordnern gespeichert. Ordner können als ein Objekt behandelt werden, und einige Operationen können an Spuren in ihnen ausgeführt werden - Sortieren, Filtern, Ändern des Stils usw.
    • Symbolname - Hier wird das Ordnersymbol und der Name festgelegt. Zur genauen Unterscheidung von Ordnern steht eine große Auswahl an Symbolen im Locus- und Garmin-Stil zur Verfügung.
    • Stil auf der Karte - legt den Stil für alle Tracks/Routen in diesem Ordner fest
    • Beschriftungen auf der Karte - legt das Erscheinungsbild der Track-/Routen-Popup-Labels fest:
      • Globale Einstellungen - Das Track-Label-Verhalten legt die Gesamteinstellung fest Kartenobjekte
      • Zeige nicht - Label wird nur durch Tippen auf die Spur aktiviert
      • Einfacher - Track-Startpunkt zeigt ein einfaches Label mit Track-Namen an
      • Complex - Startpunkt des Tracks zeigt eine Beschriftung mit Trackname, Länge, positiver und negativer Höhe an.
    • Beispiel für Linienstil - Antippen öffnet a Neuer Dialog zum Setzen von Stilattributen (Farbe, Breite, Muster…) aller Spuren im Ordner

Gruppen von Ordnern

Nur erhältlich mit Premium Lösung

Ordner können in Gruppen zusammengestellt werden. Die Gruppen sind höher in der Verzeichnisstruktur, aber ihre Funktion ist nur unterstützend.

Hinzufügen einer Gruppe

  • Öffnen Sie den Gruppenmanager aus dem Topbar-Menü:
  • Tippen Sie auf „+“ und geben Sie den Gruppennamen ein
  • Die Gruppe wird der Liste hinzugefügt

Entfernen einer Gruppe

  • tippen in der Gruppe Dreipunktmenü. Die in der Gruppe enthaltenen Ordner intakt bleiben - sie sind nur in keiner Gruppe enthalten.

Ordner mit Tracks&Routen


Nach dem Tippen auf einen Ordner werden die Tracks/Routen in einer vertikalen Liste angezeigt. Das Oberleiste Zeigt die sichtbare/Gesamtzahl der Titel an. Jede Zeile besteht aus:

  • Spurname - vom Benutzer ausgewählter Text oder automatisch eingefügter Zeitstempel
  • Miniaturansicht der Streckenkarte - Mini-Vorschau der Karte mit Track - Antippen schaltet zum Hauptkartenbildschirm mit eingeschaltetem Track
  • Datum - Datum des Aufzeichnens/Importierens des Tracks oder des Zeichnens einer Route
  • Durchschnittsgeschwindigkeit - eine durchschnittliche Geschwindigkeit der auf der Strecke durchgeführten Aktivität
  • Länge - Zurückgelegte Strecke vom Anfang bis zum Ende der Strecke
  • Zeit - Zeit der Aktivität auf der Strecke
  • Schaltfläche „Auge“. - Unsichtbarkeit/Sichtbarkeit auf der Karte ausschalten

Tippen auf die Spurlinie öffnet die Track-Detail-Panel.

Titelsuche im Ordner

Ordnerunterseite

Die untere Leiste enthält folgende Steuerelemente:

Wahlschalter für Mehrspuranzeige

Mehrfachauswahl von Spuren zum Anzeigen oder Anwenden von Werkzeugen unter:

  • Alles ausblenden - macht alle Tracks im Ordner auf der Karte unsichtbar
  • alle anzeigen - macht alle Punkte im Ordner auf der Karte sichtbar
  • Umkehren - Kehrt die aktuelle Auswahl um, nützlich, wenn Sie fast alle Spuren mit Ausnahme einiger auswählen möchten. Wählen Sie diese aus und kehren Sie dann die Auswahl um.

Die Visualisierung einer zu großen Anzahl von Tracks und Routen kann die Reaktion der Anwendung verlangsamen.

Sortieren nach

  • Name - Titel alphabetisch sortieren
  • Erstellungsdatum - Sortiert Tracks nach Datum/Uhrzeit ihrer Aufnahme/Import oder Zeichnung im Falle von Routen
  • Letztes Update - sortiert Tracks nach Datum/Uhrzeit ihrer letzten Aktualisierung
  • Länge - Sortiert Tracks nach der Entfernung von ihren Start- zu Endpunkten
  • Fahrzeit - sortiert nach der Dauer der Aktivität auf der Strecke
  • Nächste - Sortiert Tracks nach der Entfernung ihrer Trackpunkte von der aktuellen Cursorposition (tatsächliche GPS-Position, falls sie fest und zentriert ist) - dh Tracks, die am nächsten an der tatsächlichen Position vorbeiführen, werden oben angezeigt

Sortieren nach - erweitert

  • Entfernung zum Start - Sortiert Tracks nach Entfernung von der tatsächlichen Mitte des Kartenbildschirms (tatsächliche GPS-Position, falls sie fixiert und zentriert ist) bis zum Startpunkt des Tracks
  • Entfernung zum Ende - Sortiert Tracks nach Entfernung von der tatsächlichen Mitte des Kartenbildschirms (tatsächliche GPS-Position, falls sie fixiert und zentriert ist) bis zum Endpunkt des Tracks
  • Höhenunterschied - sortiert Tracks nach ihrem kumulativen Höhenunterschied
  • Durchschnittsgeschwindigkeit - sortiert Tracks nach ihrer Durchschnittsgeschwindigkeit (falls sie solche Informationen enthalten)
  • Sortierung umkehren - schaltet die Sortierung in den Rückwärtsmodus

Filter

  • Tracks können nach Name und Datum gefiltert werden und der Filter kann invertiert werden. Kann nur von Ordnern angewendet werden.

Tools

Ändert die oberen und unteren Balken und zeigt andere Steuerelemente an:

  • oberes Panel - Zeigt die Anzahl der ausgewählten Tracks an, auf die Werkzeuge angewendet werden sollen, die Schaltfläche "Sortieren nach" und die Schaltfläche "Bestätigen".
  • Bodenplatte:
    • Kopieren nach - kopiert ausgewählte Tracks in verschiedene Ordner
    • ziehen nach - Verschiebt ausgewählte Tracks in andere Ordner
    • exportieren - Exportiert ausgewählte Tracks (mehr dazu in Tracks exportieren)
    • löschen - löscht ausgewählte Titel
    • andere Kontrollen:
      • Statistiken - öffnet ein Vollbildfenster mit einer gemeinsamen Statistik aller ausgewählten Tracks bezüglich Distanz, Trackzeit, Höhenmeter usw.
      • Stil ändern - Ändert Farbe, Breite und andere grafische Parameter ausgewählter Tracks/Routen
      • Spuren zusammenführen - verbindet ausgewählte Tracks zu einem. Es ist möglich, die Reihenfolge der verbundenen Tracks zu wählen, mit Lücken zusammenzuführen und Originaltracks zu löschen
    • bricht das Werkzeugfenster ab

Strecken-/Routen-Detailfenster

Wenn Sie im Ordner auf eine Track-/Routenlinie tippen, wird das Detailinfofeld angezeigt. Es beinhaltet Beschreibung, Statistiken, Höhendiagramm und andere Daten. Mehr dazu hier >>

Track- und Routenstil

Jede Spur/Route in Locus hat ihre Farbe, ihr Muster, ihre Breite und andere Parameter. Diese Parameter können in mehreren Ebenen eingestellt werden:

Globaler Stil

Standarddarstellung aller Tracks und Routen in der App kann bearbeitet werden Einstellungen > Punkte & Tracks > Tracklinienstil

Diese Einstellungen können wie folgt überschrieben werden:

Ordnerstil

Tracks und Routen können in einem Ordner im Track/Routen-Manager gespeichert werden einheitliche Stileinstellungen. Diese Einstellungen können im Ordner bearbeitet werden Aktionsmenü:


Individueller Stil

Der Stil einzelner Tracks oder Routen kann im Bearbeitungsdialog des Track-/Routen-Detailbildschirms bearbeitet werden:

Um einzelne Einstellungen zu aktivieren, müssen Sie schalten Sie die Ordnereinstellungen aus (Dadurch wechselt der Stil des jeweiligen Tracks/der Route automatisch zu den globalen Einstellungen):

Es ist möglich, Ändern Sie den individuellen Stil mehrerer Tracks / Routen:

  • Öffnen Sie einen Ordner mit Tracks/Routen, die Sie bearbeiten möchten
  • Mehrfachauswahl von Spuren zur Bearbeitung
  • Tippen Sie auf das Werkzeugmenü in der unteren Leiste und wählen Sie es aus Stil ändern

Profilstil für Track-Aufzeichnung

Der Stil der aufgezeichneten Tracks kann je nach Verwendung eingestellt werden Aufzeichnungsprofil.

Standardmäßig wird der Stil des Aufzeichnungsprofils durch den Stil des Ordners überschrieben, in dem Sie Ihre aufgezeichneten Tracks speichern. Wenn du möchtest Behalten Sie den Profilstil bei, folge diesen Schritten:

  1. Tippen Sie im Track-Speicherdialog auf die Style-Zeile, wenn Sie eine Track-Aufzeichnung stoppen:
  2. ausschalten "Stil des Ordners verwenden“ und tippen Sie auf SPEICHERN

Wenn Sie das nächste Mal einen Track in diesem Profil aufnehmen, wird der Stil beibehalten und nicht durch den Ordnerstil überschrieben.

Routenplaner-Stil

Die Möglichkeit, Routenlinien zu gestalten, ist beispielsweise nützlich, wenn Sie dies benötigen Neigungswinkel oder Höhe dynamisch anzeigen der Strecke. Der Linienstil-Editor kann über gestartet werden Routen-Topbar-Untermenü:
Der Routenstil des Routenplaners wird mit dem Stil des Ordners überschrieben, in dem Sie Ihre Route speichern.

Zusammenfassung des Strecken-/Routenstils:
Der globale Stil hat die niedrigste Priorität beim Stylen von Tracks/Routen. Ordnerstil, Aufzeichnungsprofil oder Routenplanerstil überschreiben ihn. Der Ordnerstil überschreibt auch den Stil des Aufzeichnungsprofils und des Routenplaners. Jede Strecke oder Route kann schließlich individuell gestylt werden.

Stil-Editor

Alle Schaltflächen zum Bearbeiten von Stilen auf allen Ebenen – global, Ordner, individuelles oder Track-Aufzeichnungsprofil – führen hierher:
Um Ihre Routen und Tracks zu differenzieren oder ihr Aussehen an die verwendete Karte anzupassen, haben Sie umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten - Sie können die Linie anpassen Farbe (1) Breite (4) und skizzieren (6), hinzufügen Anleitungen (2) aus großer Auswahl, Muster ausmalen, einstellen Farbmodus (3 - einfache Farbe oder einige der dynamischen Farbmodi je nach Geschwindigkeit, Höhe usw.) oder automatisch die Linie schließen und den Raum füllen mit Farbe (7).

Line

Line (1) kann eingefärbt werden basic Modus

advanced Modus mit der Option, eine der von Ihrem Gerät bereitgestellten Farben auszuwählen,

und Code Modus - einfach einfügen HEX, RGB oder HSV Code der gewünschten Farbe:
Seine Deckkraft kann von 100 % bis Unsichtbarkeit 0 % eingestellt werden
oder die Linienfarbe kann abgeschaltet werden - nur ihr Muster ist sichtbar:

Motiv

Motiv (2) hat die gleichen Farboptionen wie die Linie - Basic, Advanced und Code, siehe oben. Wenn Sie keine gemusterte Linie haben möchten, einfach Deaktivieren Sie das Muster:

Sie können aus einer Vielzahl von Mustern auswählen, einschließlich Pfeile und Kreuze:

Farbmodus

Die Strecken-/Routenlinie kann eingefärbt werden (3) by einfache Farbe

oder dynamisch - durch Geschwindigkeit, Geschwindigkeitsänderung, Höhe, Steigung, GPS-Genauigkeit, Herzfrequenz oder Trittfrequenz

Wenn Sie einen dynamischen Modus auswählen und die Linienfarbe ausschalten, wird die Muster wird dynamisch eingefärbt:

Wenn Sie nur einen bestimmten Höhenbereich oder Neigungswinkel einfärben möchten, können Sie diesen manuell definieren:

Breite

Breite (4) der Spurlinie eingestellt werden Pixel (bildschirmbezogen) bzw Meter (reale Welt bezogen)(5):

Die erste Option zeigt die Zeile in der gleiche Breite über alle Kartenzooms hinweg. Eine 6 Pixel breite Zeile:


Dieselbe Linie 6 Meter breit:

Skizzieren

Zu Kontrast verstärken der Linie aus der Hintergrundkarte können Sie einen Umriss hinzufügen (6). Die Farboptionen sind die gleichen wie für die Linie und das Muster.

Schließen und mit Farbe füllen

Eine ganz besondere Funktion zum Hervorheben von Bereichen, die von einer Strecke/Route umschlossen sind (7).

manual/user_guide/tracks/management.txt · Zuletzt geändert: 2022 11:14 von mstupka