Benutzertools

Site-Tools


manual:user_guide:tracks:Planung

Routenplanung


Über Strecken

Routen sind Zeichenfolgen von Routenpunkten, entlang denen sich der Benutzer befindet navigiert während seiner Tätigkeit - Wandern, Radfahren etc.

Routen sind vorgeplant, auf einer Karte eingezeichnet oder importiert und in Navigationsgeräte eingebaut werden, damit wir entlang ihrer Linien reisen können. Tracks die von Ihnen oder einer anderen Person aufgezeichnet wurden können in Routen umgewandelt werden wenn wir sie navigieren müssen.

Routen kann gezeichnet werden manuell auf der Karte or Im Prinzip so, wie Sie es von Google Maps kennen. durch eine Router. Locus-Karte bietet mehrere Methoden zum Erstellen von Routen:

  • Routenplaner - Tool zum manuellen und automatischen Zeichnen von Routen mit Unterstützung des Routing-Dienstes
  • Tracks in Routen umwandeln - Verwenden von Tracks als Routen für die Navigation

Routenplaner

Kurzübersicht

Sehen Sie sich für eine schnelle Referenz das Video-Tutorial zu den Grundlagen an:


Wie man es startet

Der Planer kann auf verschiedene Arten gestartet werden:

Routenplaner-Bildschirm

  1. Zeichnungsmodus-Wahlschalter - Wählen Sie zwischen verschiedenen Routing-Modi oder dem manuellen Modus. Der aktuell aktive Modus wird auf der Schaltfläche angezeigt.
  2. Routengestaltungspunkte hinzufügen/entfernen
  3. zurück vorwärts - Schritte des Planungsprozesses durchlaufen
  4. Inhaltsbereich – Blendet ein Panel mit einer Auswahl an Karten und anderen Ebenen aus
  5. Zentrierung - Zentriert den Bildschirm auf Ihren aktuellen GPS-Standort
  6. Zoomen - Vergrößert oder verkleinert die Karte (Schaltflächen können im Routenmenü > Einstellungen ausgeblendet werden)
  7. grundlegende Statistiken - Länge, geschätzte Zeit, Höhenunterschied/-verlust
  8. Diagramm-Tab-Schalter öffnet das Höhendiagramm und die Oberflächen-/Wegtyp-Diagramme:
  9. Reiseroute - Dynamische Liste der Formungs- oder Zwischenpunkte auf der Route

Das obere Leiste - enthält Speichern/Navigieren Taste und die Routenmenü.

Routenlinie

Die Routenlinie besteht aus Segmenten, die zwischen Formungspunkten und auf dem Kartenbildschirm eingefügten Durchgangspunkten gerendert werden.

  • Gestaltungspunkt - Basispunkt zum Aufbau der Route, kann geändert werden über Punkt.
  • Segmentpunkt - Formen auf der Linie zwischen Formungspunkten. Wechselt beim Verschieben zu einem neuen Formungspunkt. Gibt die Aktivität an, für die der Routenabschnitt geplant war. Wenn Sie darauf tippen, wird die Option geöffnet, das Segment in einem anderen Profil neu zu berechnen.
  • über Punkt - Ort, durch den Sie während der Navigation gehen möchten. Sein Name wird per Sprachnavigation angesagt, wenn Sie die Route navigieren.

Wenn eine Routing-Modus eingeschaltet ist, verläuft die Linie zwischen den Punkten entlang von Straßen und Wegen. Wenn Sie sich für das Zeichnen entscheiden manuell, die Linie ist gerade zwischen Punkten, ohne Bezug zu Straßen. Sie können verwenden verschiedene Routing-Profile oder manuelle Segmente zwischen den einzelnen Punkten der Route entsprechend Ihren Anforderungen.

Zeichenanleitung

Füge Formpunkte hinzu

Die Route ist mit gebaut Gestaltungspunkte auf Karte hinzugefügt:

  • by Klopfen (Punkte werden auf der hinzugefügt Cursorposition)
  • by Tippen Sie direkt auf die Karte (diese Option kann im Routenmenü deaktiviert werden)

Die zwischen Shaping-Punkten gerenderte Routenlinie enthält auch Segment Punkte . Es können sowohl Formgebungs- als auch Segmentpunkte sein auf der Karte verschoben und die Strecke ist sofort neu gerendert entsprechend. Sie wandeln einen Segmentpunkt in einen Formungspunkt um und erstellen dazwischen neue Segmentpunkte.

Platzieren Sie die Formpunkte NIEMALS auf Kreuzungen! Der Router muss die Richtung kennen nach der Wende um den richtigen Navigationsbefehl hinzuzufügen. Locus Map markiert die falsch platzierten Formungspunkte durch einen roten Kreis:

Stellen Sie den Zeichenmodus ein

Wenn Sie den Routenplaner zum ersten Mal verwenden, zeichnet er die Routenlinie im Wanderprofil ein. Wenn Sie wollen ändern Sie es:

  • Tippen Sie auf die Schaltfläche für den Zeichenmodus
  • Tippen Sie auf die Schaltfläche „Routenprofil“, um die Auswahl zu öffnen
  • Wählen Sie ein anderes Routing-Profil
  • Stellen Sie bei Bedarf weitere Parameter ein und schließen Sie den Dialog

Routing-Modus

  • , , usw. - Die Streckenlinie zwischen Formungspunkten wird durch a berechnet Router:

    Die Form der Linie hängt von der Auswahl ab profile - Auto- oder Fahrradrouten verlaufen entlang von Straßen, MTB- oder Wanderrouten entlang von Wegen usw.
    Jedes Profil hat zusätzliche Parameter die den Routenverlauf beeinflussen:
  • Navigationsbefehle einbeziehen - Wenn diese Option aktiviert ist, erstellt Locus auch Richtungsbefehle in Bezug auf die neue Route, die für die Sprachnavigation verwendet werden können.
  • Die Routerprofile werden von den ausgewählten bereitgestellt Router. Um einen anderen Router auszuwählen, tippen Sie auf den linken Teil der Profilschaltfläche und wählen Sie:

Handbetrieb

Wozu ist es gut?

  • nützlich an Orten, die nicht durch Routing-Daten abgedeckt sind – wenn Sie es brauchen ins Gelände gehen und abseits des Weges (um einen Bach ohne Brücke zu überqueren oder eine Abkürzung über eine Wiese zu machen…)
  • nützlich zum einfache Entfernungsmessung

Wie funktioniert es?

  • - nur einfache Linienstrecken zwischen Formpunkten:

Manueller Modus kann sein schnell eingeschaltet wenn Sie Drücken Sie lange auf die Zeichenmodus-Taste.

Manuell gezeichnete Teile sind wird vom Router bei der Neuberechnung ignoriert die ganze Strecke

Über Punkte

Via-Punkte sind Orte, die Sie wann durchfahren möchten Navigieren der Route - Die Sprachnavigation benachrichtigt Sie darüber und im Falle einer Routenneuberechnung werden die Zwischenpunkte nicht umgangen.

Via-Punkte können daraus erstellt werden Shaping Points, LoPoints, eigene User Points oder durch individuelles Definieren von neuen Points.

Wechseln Sie zu einem Zwischenpunkt

  • Tippen Sie auf der Karte oder im Reiseplan auf einen Gestaltungspunkt und wählen Sie ihn aus Ändern von der unteren Platte:
  • tippen Sie auf die über Punkt Taste im nun erscheinenden Bestätigungsfenster nun wieder los.
  • umbenennen den Zwischenpunkt (optional) und bestätigen. Via-Punkt im Planer:
  • nach Speichern der Route ist der Zwischenpunkt durch ein Symbol gekennzeichnet:
  • Durch Verschieben eines Zwischenziels auf der Karte im Routenplaner wird dieser angezeigt verwandelt sich wieder in einen Formungspunkt.
  • Sie können festlegen, Standardmäßig werden Durchgangspunkte hinzugefügt anstelle der Formungspunkte in den Routenplanereinstellungen.

LoPunkte hinzufügen

LoPunkte kann auch zu Ihrer Route hinzugefügt werden:

  • Tippen Sie auf einen LoPoint auf der Karte
  • Wählen Sie aus, wo es in die Route eingefügt werden soll - am Start, Ende oder innerhalb:
  • wenn Sie auswählen, den LoPoint am Ende hinzuzufügen:
  • wenn Sie auswählen, dass es innerhalb der Route hinzugefügt werden soll:

Fügen Sie Ihre eigenen Punkte hinzu

Eigene interessante Orte oder heruntergeladene Geocaches können zu Ihrer Route hinzugefügt werden:

  • Zeigen Sie Ihre Auswahl an Punkte auf der Karte (Menü > Punkte > ganzen Ordner oder einzelne Punkte auswählen)
  • Fügen Sie sie Ihrer Route hinzu genauso wie LoPoints (siehe oben):

Rückgängig machen, wiederholen, Punkte entfernen

  • zu Entfernen Sie den letzten hinzugefügten Formpunkt, Zapfhahn
  • zu alle Bearbeitungen rückgängig machen (Punkte hinzufügen, verschieben), antippen Zurück-Button(siehe oben, 3)
  • zu umgekehrte Schritte wiederholen, Zapfhahn Vorwärts-Taste(siehe oben, 3)

Urlaubsroute

Shaping- und Via-Punkte sind im Reiseverlauf aufgeführt. Hier können Sie mehrere Aktionen damit durchführen:

  • ihre Reihenfolge ändern durch Ziehen des linken Teils der Liste:
  • ihren Standort ändern an. Nach der Installation können Sie HEIC-Dateien mit der Ortsauswahl:
  • Fügen Sie Zwischenpunkte hinzu zum Reiseverlauf:

    Durch Tippen auf einen solchen neu hinzugefügten Punkt können Sie dessen Position festlegen Ortsauswahl - durch eine Adresse, Koordinaten, Projektion usw.
  • löschen Streckenpunkte
  • Display Streckenabschnitt Details mit der Möglichkeit zur Neuberechnung in einem anderen Profil:

No-Go-Punkte

Wenn Sie einen Ort auf der Route kennen, den Sie nicht passieren können, der aber nicht von der Karte oder den Routendaten wiedergegeben wird - z. B. vorübergehende Straßensperre, Holzernte im Wald, Überschwemmungsgebiet usw., Weisen Sie den Routenplaner an, dies zu vermeiden.

  • Bewegen Sie den Cursor auf die Stelle, die Sie blockieren möchten, und wählen Sie sie aus No-Go hinzufügen aus dem Routenmenü:
  • Stellen Sie ggf Transportmittel die No-Go-Area gilt für das Gebiet radius (25, 50, 100, 500, 1000 m) und Zeitpunkt der Gültigkeit (Tippen Sie auf die No-Go-Area auf der Karte):
  • Routenplaner macht Umleitungen rund um die No-Go-Areas:
  • zu löschen eine No-Go-Area, tippen Sie auf die ... Menü:
  • die Route ohne Umwege:

Warnungen

Verfügbar mit LoRouter einzige
Routenplanermarkierungen potenziell gefährliche Orte auf der Strecke (anspruchsvolles Gelände, starker Verkehr, Barrieren, Tunnel, ungeschützte Bahnübergänge usw.). Sie sind für jedes Streckenprofil spezifisch, z. B. werden Kopfsteinpflaster bei Verwendung eines Rennradprofils als „anspruchsvoller Untergrund“ gekennzeichnet. Betrifft eine Warnung ganze Streckenabschnitte, z. B. schwierige Untergründe oder starker Straßenverkehr, verfügt sie zusätzlich über eine Zonenvariante:

Warnungen werden auf der Route auf der Karte angezeigt. Während der Navigation entlang der Route erscheinen die Symbole auch unter dem Hauptnavigationsfenster:

Wenn Sie auf der Karte auf ein Warnsymbol tippen, a Liste aller Warnungen auf der Route öffnet sich, sortiert nach Entfernung. Für Zonenabschnitte wird auch die Länge angezeigt. Durch Antippen zentrieren Sie den ausgewählten Ort oder Abschnitt auf der Karte.
Warnungen sind auch über verfügbar Streckenmenü:

Routenneuberechnungen

Segmente

Wenn Sie Ihre Meinung geändert haben und Sie möchten eine andere Aktivität verwenden für einen Teil der geplanten Route ODER das automatisch gezeichnete Segment nicht Ihren Zwecken entspricht, können Sie es haben neu berechnet:

  • Tippen Sie auf das ausgewählte Segmentpunkt auf der Karte oder im Reiseplan
  • tippen neu berechnen und wählen Sie eine andere Aktivität aus
  • bestätigen:

Alles neu berechnen

Sie können auch die gesamte geplante Route für eine andere Aktivität neu berechnen:

  • Route planen oder öffnen
  • Öffnen Sie die Zeichenmodusauswahl und Wählen Sie ein neues Routing-Profil
  • tippen Alles neu berechnen:

Automatische Hin- und Rückfahrt

Nur erhältlich mit Premium-Gold

Locus Map kann Ihre Rundreise automatisch erstellen, basierend auf definierten Abstand und Richtung.

  • Stelle das ausgangspunkt auf der Karte und tippen Sie darauf Schlagen Sie eine neue Rundreise vor im Routenmenü
  • wählen Aktivität oder Transportmittel (Service wird nur von GraphHopper erbracht)
  • kompensieren Richtung und Entfernung
  • tippen GENERIEREN

Routenrichtung umkehren

Dieser Befehl schnell kehrt die gesamte Route um und berechnet seine Statistiken neu – Höhenunterschied, voraussichtliche Ankunftszeit usw.

Statistiken, Diagramme, Wetter und geschätzte Reisezeit

  • Überprüfen Sie schnell die Entfernung, die geschätzte Zeit auf der Route und den Höhenunterschied - siehe untere Leiste. Die ETT ist nur ungefähr.
  • Höhendiagramm - Nur erhältlich mit Prämie gleitet nach oben, wenn Sie auf die Diagrammschaltfläche tippen:

    Tippen Sie auf die Karte, um die Position auf der Route auf der Karte anzuzeigen.
  • Wegtypen und Oberflächen - Nur erhältlich mit Premium-Gold Weitere Hilfe zur Feinabstimmung Ihrer Route. Sie werden nur angezeigt, wenn LoRouter eingerichtet ist. Der detaillierte Fortschritt der Wegtypen entlang der Route finden Sie unter ? Button:

    Auch die Flächen sind in einer detaillierten Liste geordnet:

    Die Karte ändert sich dynamisch entsprechend Ihren Routenänderungen (Punkte hinzufügen, verschieben…)

  • aus der Ferne überprüfen weitere Details zur Route - Routenmenü > Routendetails:
  • Tools :
  • Wetter - Vorhersage der Route für 16 Tage im Voraus
  • Rechenbereich - von der Route abgedecktes Gebiet
  • Geschätzte Reisezeit:

    Detaillierte Zeitvorhersage. Sie können die Route auswählen Aktivität - 3 Wanderarten, 9 Fahrradarten und 3 Langlaufarten.


trtime02.jpg

Die ETT wird aus einer Kombination verschiedener Parameter berechnet. Dazu gehören Distanz, Höhenprofil, geschätzte Geschwindigkeit, geschätzter Höhengewinn/-verlust pro Stunde oder eine bestimmte Pausenzeit, die für bestimmte Aktivitäten spezifisch ist.

Sofortige Navigation/Anleitung

Du kannst anfangen Navigation entlang der geplanten Route or die Vermittlung von Kompetenzen, direkt aus dem Routenplaner:

  • XNUMXh geöffnet Streckenmenü
  • tippen Navigation/Führung
  • Wählen Sie die gewünschte Option aus und legen Sie zusätzliche Parameter fest:

Geplante Route teilen

Sie können schnell eine teilen URL der geplanten, nicht gespeicherten Route. Die freigegebenen Daten enthalten nur Formungspunkte, Wegpunkte und das Routingprofil und die daraus resultierende Route wird generiert web.locusmap.app.

Route speichern

Wenn Sie mit allen Bearbeitungen fertig sind, Speichern Sie Ihre Route!

  • Tippen Sie auf die Schaltfläche „Speichern“ in der oberen Leiste:
  • Der Dialog zum Speichern der Route wird geöffnet:
  • hinzufügen Name der Route (optional - Locus fügt normalerweise die Namen der Start-/Endorte der Route automatisch ein)
  • hinzufügen Beschreibung (optional)
  • kompensieren Aktivität - gut für Gesamtstatistiken
  • wählen Flyer - Teilen Sie Locus Map mit, wo die Route gespeichert werden soll
  • kompensieren Stil - Farbe, Dicke, Muster ... Normalerweise ist es nicht notwendig, der Ordnerstil ist vorab ausgewählt.
  • tippen SPAREN

Wenn Sie mit Ihrer Planung unzufrieden sind oder aus irgendeinem Grund die gesamte Planung abbrechen möchten, tippen Sie auf Übersichtlicher Planer im Routenmenü:

„Planer löschen“ löscht KEINE No-Go-Areas. Diese werden auch außerhalb des Routenplaners aktiv gehalten, zB für die Navigation. Um sie zu löschen, tippen Sie auf jeden No-Go-Bereich und löschen Sie ihn einzeln.

Einstellungen

Das Routenmenü enthält a Untermenü der Einstellungsoptionen:

Linienstil

Hier können Sie Farbe, Breite, Muster und andere grafische Aspekte der Routenlinie festlegen:

Zu Vermeiden Sie zu steile Hügel Sie können die Routenfarbe auf dynamischen Pistenstil einstellen Nur erhältlich mit Prämie und definieren Sie einen inakzeptablen Bereich des Neigungswinkels, dh 10 %–30 %. Locus wird solche Orte für Sie hervorheben:


damit Sie die Route neu planen können:

Nicht gespeicherter Plan wird beibehalten

Standardmäßig Routenplaner behält Ihren ungespeicherten Plan und bietet an, Ihre Arbeit daran fortzusetzen, wenn Sie neu gestartet werden:

Wenn Sie ein neuer Streckenplan Jedes Mal, wenn Sie den Planer verwenden, deaktivieren Sie die Option.

Schnelles Zeichnen

Zu Deaktivieren Sie das Hinzufügen von Formpunkten, indem Sie auf den Kartenbildschirm tippen, deaktivieren Sie diese Option.

Via-Punkte als Standard

Wenn diese Option aktiviert ist, wird die Route erstellt aus Zwischenziele nur:

Messfläche

Sie möchten die Fläche Ihres Grundstücks vermessen? Aktivieren Sie diese Option im Menü (oder drücken Sie lange auf das Entfernungsfeld in der unteren Leiste), Locus färbt das Gebiet auf der Karte ein und zeigt den Bereichswert in der unteren Leiste an:

Das Messen von Flächen funktioniert nur korrekt, wenn konvexe Flächen gezeichnet werden!

Tippen Sie lange auf +

Hier können Sie die Aktion nach langem Drücken von definieren + Schaltfläche zum Hinzufügen von Punkten:

Bearbeiten von Navigationspunkten zulassen

Wenn diese Option aktiviert ist, können Sie Punkte mit Navigationsbefehlen hinzufügen oder Form-/Via-Punkte in sie ändern:

Zoom-Tasten

Wenn Sie sie auf dem Routenplaner-Bildschirm nicht benötigen, schalten Sie sie aus (Sie können immer noch hinein-/herauszoomen, indem Sie zwei Finger zusammenziehen oder doppeltippen/verschieben).

Lupe anzeigen

Ein praktisches Hilfsmittel besonders für Menschen mit schwachen Augen – die Lupe taucht immer auf, wenn Sie einen Teil der Route verschieben.

Diese Einstellung schaltet die Lupe auch im ein/aus Track-Editor.

Tracks als Routen verwenden

Tracks können in Routen umgewandelt werden, wenn sie für die Navigation oder Führung vorgesehen sind:

Webplaner

Handbuch/user_guide/tracks/planning.txt · Zuletzt geändert: 2024 05:06 von mstupka